Uvala Lakosase
 Home    Reisen    Fotos/Videos   Kontakt    Links    Gästebuch     Camper

Willkommen bei Womo50 / Camper Ausbau IV



Wieder ist die Saison zu Ende und beim Camper steht diesmal der Umbau des Motors am Programm. Es soll ein stärkerer Motor mit 88PS in den Camper kommen. Ein passender Motor ist auch schon gefunden worden und bevor er eingebaut wird, werden noch diverse Verschleißteile am Motor ersetzt.
Motor 1
Motor vom PKW 123er Serie/300D 5 Zylinder mit 88PS.
Motor 2 
Aber zuerst wird der Motor zerlegt und die Lager und weitere Verschleißteile erneuert
Motor 3
Die Nockenwelle,Kipphebel und Einspritzdüsen werden abgebaut
Motor 4
Danach der Zylinderkopf und die Ölwanne 
Motor 5

Motor 6
Haupt- und Pleuellager werden erneuert
Motor 7

Motor 8

Motor 9
Auch die Lagerung des Antriebes für die Einspritzpumpe und der Vakuumpumpe kommen neu
Motor 10
Danach kann ich alles wieder zusammenbauen und
Motor 11
die Ventile einstellen. Den Motor lasse ich im ausgebauten Zustand kurz Probelaufen
Motor 13
Danach geht's an den Einbau in den Camper
Motor 14

Motor 15
Der Motorträger muss geändert werden
Motor 16
auch die Halterung für die Servopumpe wird geändert
Motor 17

Motor 18
die Motoraufhängung musste um 10cm nach vorne versetzt werden und bekommt zur Verstärkung eine Strebe an den Ramen verschraubt
Motor 19
auch der Auspuff- und
Motor 20
der Ansaug-Krümmer wird angepasst. 
Motor 22
beim Lüfter wird die Viscokupplung entfernt und der Lüfter zum Motor hin versetzt. Auch die Halterung des Dieselfilters wird geändert und näher zum Motor versetzt
Motor 24
Dann kommt noch der Ölkühler neben den Wasserkühler montiert
Motor 21
danach kann endlich die Maske wieder angeschraubt werden
Motor 25
beim Einbau des Kühlers musste ich diesen genau einrichten, denn durch den 5Zylinder ist der Platz im Motorraum sehr begrenzt
Motor 23
dann noch den Ansaugschlauch zum Motor ändern und der erste Probelauf kann Starten.
Motor 26
Beim Probelauf verläuft funktioniert alles bestens und ich kann die Werkstatt verlassen und den neuen Motor testen.

Zurück